Kostenloser Versand schon bei Bestellungen ab CHF 45.–  (andernfalls nur CHF 4.50 Porto)

Was macht Rosenöl so besonders?

Ein Merkmal ist sicher die enorm aufwendige Herstellung, werden doch vier Tonnen Blüten für einen Liter Rosenöl benötigt. Der grösste Produzent der Welt ist Bulgarien. Im dortigen Rosental werden etwa 1,5 Tonnen Rosenöl pro Jahr produziert. Daher ist es nicht erstaunlich, dass ein Kilogramm ab 6000 Franken aufwärts kostet.

Besonders beliebt ist Rosenöl bei Parfumeuren. Der Rosenduft ist nach Jasmin der häufigste verwendete Blumenduft in Parfums. Das vielleicht bekannteste Parfum der Welt, Chanel No 5, verwendet auch Rosenöl. Auch in der Kosmetik hat Rosenöl einen hohen Stellenwert, da es sich für die Hautpflege aller Hauttypen gut eignet. Es enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren und pflegt daher besonders trockene, empfindliche und reife Haut. Durch den Inhaltsstoff Farnesol wirkt es auch antibakteriell.

Nicht nur für die Haut hat Rosenöl wohltuende Auswirkungen, auch die Psyche profitiert. Die ätherischen Öle haben eine positive Wirkung auf die Stimmung und wirken bei leichten Depressionen. Sie wirken ebenso beruhigend und werden bei Schlafstörungen eingesetzt. Rosenöl wird daher gerne in der Aromatherapie eingesetzt.