Kostenloser Versand schon bei Bestellungen ab CHF 45.–  (andernfalls nur CHF 4.50 Porto)

Wie wird Rosenöl gewonnen?

Für die Gewinnung von Rosenöl eignet sich hauptsächlich die Damaszener Rose. Die Ernte der Rosenblätter erfolgt von Mai bis Juni. Die Rosenblätter werden frühmorgens, wenn der Tau der Nacht bereits verdunstet ist, in Handarbeit geerntet. Ideal sind Tage mit kühler Nacht und heissem Tag, da dadurch der Stress für die Rose am grössten ist und der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten. Durch die steigenden Temperaturen verflüchtigt sich bis zum Mittag 30-40% und bis am Abend sogar 70% des Öls.

Ein erfahrener Pflücker kann bis zu 50 kg Rosenblätter am Tag pflücken. Die Blätter werden in Nylonsäcken gesammelt, um die Feuchtigkeit der Rosenblätter zu erhalten. Die Blätter werden dann auf dem schnellsten Weg in die Destillerie gebracht und dort destilliert. Die Destillierung erfolgt wie bei der Schnapsproduktion. Die Rosenblätter werden in einem Wasserkessel aufgekocht. Das so entstandene Rosenwasser wird zweimal destilliert und das Endresultat ist das wertvolle Rosenöl. Um einen Liter Rosenöl zu erhalten, werden ungefähr vier Tonnen Blätter benötigt. Es erstaunt daher nicht, dass ein Liter erstklassiges bulgarisches Rosenöl 6-12’000 Franken kostet.